Hinweise zu den

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Geltungsbereich

Die folgenden Geschäftsbedingungen gelten für alle Bestellungen, die der Kunde bei der Augusta-Heckenrose Werkzeugfabriken GmbH & Co. KG, HRA 738941, Amtsgericht Stuttgart, nachstehend als „wir“ bezeichnet, auf unserer Website oder unserer mobilen Website augusta-heckenrose.de aufgibt. Durch die Nutzung von augusta-heckenrose.de bzw. das Aufgeben einer Bestellung erklärt der Kunde sich mit den hierin genannten Allgemeinen Geschäftsbedingungen einverstanden. Sie erreichen unseren Kundendienst für Fragen, Reklamationen und Beanstandungen werktags von 8:00 Uhr bis 17:00 Uhr unter der Telefonnummer 033731 232314 sowie per E-Mail unter kundenservice@augusta-heckenrose.de. Verbraucher im Sinne dieser Geschäftsbedingungen sind Personen, die für überwiegend private Zwecke kaufen. Nur Personen, die mindestens 18 Jahre alt sind, nicht unter Vormundschaft stehen und eine Privatadresse in Deutschland haben, können eine Bestellung aufgeben. Abweichende Bedingungen des Kunden werden nicht anerkannt, es sei denn, der Verkäufer stimmt ihrer Geltung ausdrücklich schriftlich zu.  

Angebote und Darstellung

Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern einen unverbindlichen Online-Katalog dar. Alle Angebote gelten „solange der Vorrat reicht“, wenn nicht bei den Produkten etwas anderes vermerkt ist. Im Übrigen bleiben Irrtümer vorbehalten. Wir unternehmen alle zumutbaren Anstrengungen, die Eigenschaften unserer Produkte genau darzustellen, einschließlich ihrer Zusammensetzung und Farben. Die Farbanzeige hängt jedoch vom einzelnen Computersystem ab und wir können nicht garantieren, dass der Computer des Kunden die Farben genau wiedergibt.  

Bestellvorgang und Vertragsabschluss

Der Kunde kann aus unserem Sortiment Produkte unverbindlich auswählen und diese im so genannten Warenkorb sammeln. Anschließend kann der Kunde über den Warenkorb den Bestellvorgang abschließen. Nach der verbindlichen Bestellung (“Kaufen”), erhält der Kunde eine automatische Bestätigung per E-Mail. Der Mindestbestellwert muss 10,00 Euro (abzüglich der Rabatte und Versand) betragen. Der Kaufvertrag kommt zustande, wenn wir die bestellten Produkte innerhalb von 2 Tagen an den Kunden versendet oder in einer zweiten E-Mail eine ausdrückliche Auftragsbestätigung gesendet haben. Bei Vorkassenzahlung kommt der Vertrag mit der Bereitstellung der Bankdaten und Zahlungsaufforderung zustande. Wenn die Zahlung trotz Fälligkeit auch nach erneuter Aufforderung nicht bis zu einem Zeitpunkt von 10 Kalendertagen nach Absendung der Bestellbestätigung bei uns eingegangen ist, treten wir vom Vertrag zurück mit der Folge, dass die Bestellung hinfällig ist und uns keine Lieferpflicht trifft. Die Bestellung ist dann für den Käufer und für uns ohne weitere Folgen erledigt. Eine Reservierung des Artikels bei Vorkassenzahlungen erfolgt daher längstens für 10 Kalendertage.  

Preise und Versandkosten

Alle Preise, die in unserem Online-Shop angegeben sind, verstehen sich einschließlich der jeweils gültigen gesetzlichen Umsatzsteuer, jedoch ohne Versandkosten. Die Versandkosten sind für alle Bestellungen gleich, unabhängig von der Größe oder dem Gewicht des Paketes. Die Kosten werden während des Bestellvorgangs deutlich ausgewiesen. Unsere Standardversandkosten betragen 5,90 Euro. Wenn wir Ihre Bestellung nicht vollständig liefern können und auf mehrere Lieferungen aufteilen müssen, fallen für die Folgelieferungen keine zusätzlichen Versandkosten an. Ab einem Gesamtbetrag von 65 Euro (abzüglich der Rabatte) liefern wir frei Haus.  

Lieferung, Warenverfügbarkeit

Wir gehen bei der Annahme und Bearbeitung der Bestellungen mit äußerster Sorgfalt vor und liefern an eine Privatadresse oder Abholstation in Deutschland, gemäß der gewählten Lieferoption, aus. Wir bemühen uns um die schnellstmögliche Zustellung der Artikel in der Reihenfolge, in der sie eingehen. Unser Ziel ist es, innerhalb von drei bis fünf Werktagen nach Eingang der Bestellbestätigung zu liefern, es sei denn, es wurde anderweitig vereinbart. Sind zum Zeitpunkt der Bestellung des Kunden keine Exemplare des von ihm ausgewählten Produkts verfügbar, so teilen wir dem Kunden dies in der Auftragsbestätigung mit. Ist das Produkt dauerhaft nicht lieferbar, sehen wir von einer Annahmeerklärung ab. Ein Vertrag kommt in diesem Fall nicht zustande. Ist das vom Kunden in der Bestellung bezeichnete Produkt nur vorübergehend nicht verfügbar, teilen wir dem Kunden dies ebenfalls unverzüglich in der Auftragsbestätigung mit. Bei einer Lieferungsverzögerung von mehr als zwei Wochen hat der Kunde das Recht, vom Vertrag zurückzutreten. Im Übrigen sind in diesem Fall auch wir berechtigt, uns vom Vertrag zu lösen. Hierbei werden eventuell bereits geleistete Zahlungen des Kunden unverzüglich erstattet. Soweit Vorkasse vereinbart ist, erfolgt die Lieferung nach Eingang des Rechnungsbetrages. Die vollständigen Versand- und Lieferbestimmungen können hier eingesehen werden.  

Zahlungsmodalitäten

Der Kunde kann im Rahmen und vor Abschluss des Bestellvorgangs aus den zur Verfügung stehenden Zahlungsarten wählen:
  • Vorkasse/Überweisung
  • Pay Pal (mit Kreditkarten-Option)
Die Zahlung hat im Voraus ohne Abzug und innerhalb von 10 Kalendertagen nach Bestellbestätigung zu erfolgen. Werden Drittanbieter mit der Zahlungsabwicklung beauftragt (z.B. Paypal), gelten deren Allgemeine Geschäftsbedingungen. Mit Versand der Ware wird die Rechnung per E-Mail oder mit der Ware an die vom Besteller angegebene Rechnungsadresse verschickt. Kommt der Kunde mit einer Zahlung in Verzug oder kommt es zu einer Rücklastschrift, so behalten wir uns vor Verzugsschaden (z. B. Inkassogebühren, Mahngebühren, Verzugszinsen, Rückbuchungsgebühren) geltend zu machen.  

Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Bezahlung verbleiben die gelieferten Waren unser Eigentum. Sachmängelgewährleistung und Garantie Die Gewährleistung bestimmt sich nach gesetzlichen Vorschriften. Eine Garantie besteht bei den von uns gelieferten Waren nur, wenn diese ausdrücklich abgegeben wurde.  

Haftung

Für eine Haftung unsererseits auf Schadensersatz gelten unbeschadet der sonstigen gesetzlichen Anspruchsvoraussetzungen folgende Haftungsausschlüsse und -begrenzungen: Wir haften unbeschränkt, soweit die Schadensursache auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit von uns oder unseren Mitarbeitern beruht. Ferner haften wir für die leicht fahrlässige Verletzung von wesentlichen Pflichten, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet, oder für die Verletzung von Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Kunde regelmäßig vertraut. In diesem Fall haften wir jedoch nur für den vorhersehbaren, vertragstypischen Schaden. Wir haften nicht für die leicht fahrlässige Verletzung anderer als der in den vorstehenden Sätzen genannten Pflichten. Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen gelten nicht bei Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit, für einen Mangel nach Übernahme einer Garantie für die Beschaffenheit des Produktes und bei arglistig verschwiegenen Mängeln. Die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt. Soweit die Haftung unsererseits ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung von Arbeitnehmern, Vertretern und Erfüllungsgehilfen.  

Widerruf

Der Kunde kann den Kauf vom Zeitpunkt der Bestellung bis zu 14 Tage nach Erhalt der bestellten Artikel stornieren oder widerrufen. Wenn die Artikel bereits bezahlt wurden, erstatten wir die Kosten einschließlich der Lieferkosten. Falls einzelne Artikel einbehalten werden bzw. die Bestellung nur teilweise storniert wird, werden die Lieferkosten nicht erstattet. Wenn der Kunde die Bestellung stornieren oder zurückgeben möchte, müssen wir schriftlich, entweder per Post an Augusta-Heckenrose Werkzeugfabriken GmbH & Co. KG, Sportfeldstraße, 14959 Trebbin oder per E-Mail an kundenservice@augusta-heckenrose.de benachrichtigt werden. Die Benachrichtigung muss in jedem Fall innerhalb von 14 Tagen erfolgen. Wir erstatten die Kosten so schnell wie möglich ohne zusätzliche Gebühren mit der vom Kunden genutzten Zahlungsmethode. Falls die Artikel noch nicht bezahlt wurden, wird der Betrag gutgeschrieben. Dies erfolgt spätestens 14 Tage nach Erhalt der Stornierung oder Rücksendung, vorausgesetzt, wir haben die Artikel oder einen Rücksendungsnachweis. Wir erstatten die Kosten für Produkte, an denen ein Mangel festgestellt wurde, in vollem Umfang. Die hierin genannten Bestimmungen stellen keine Einschränkung geltender Rechte dar. Darüber hinaus garantieren wir die vollständige Rückzahlung oder auf Wunsch den Umtausch zurückgegebener Artikel gemäß unseren Widerrufsbestimmungen unter der Voraussetzung, dass alle Artikel in dem Zustand zurückgegeben wurden, in dem sie sich bei Erhalt befanden. Das bedeutet, die Artikel dürfen nicht beschädigt, verschmutzt oder benutzt sein. Zudem müssen alle Artikelverpackungen und Etiketten unversehrt sein. Der Kunde wird gebeten, die Ware als frankiertes Paket an uns zurückzusenden und den Einlieferbeleg aufzubewahren. Wir erstatten auf Wunsch vorab die Portokosten, sofern diese nicht vom Käufer selbst zu tragen sind. Der Kunde hat im Falle des Widerrufs die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Artikel einen Betrag von 65 Euro nicht übersteigt oder wenn der Kunde bei einem höheren Preis der Artikel zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht hat. Anderenfalls ist die Rücksendung für den Kunden kostenfrei. Die vollständige Widerrufsbelehrung ist hier einzusehen.  

Datenschutz

Wir verarbeiten personenbezogene Daten des Kunden zweckgebunden und gemäß den gesetzlichen Bestimmungen. Die zum Zwecke der Bestellung von Waren angegebenen persönlichen Daten (wie zum Beispiel Name, E-Mail-Adresse, Anschrift, Zahlungsdaten) werden von uns nur zur Erfüllung und Abwicklung des Vertrags verwendet. Diese Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben, die nicht am Bestell-, Auslieferungs- und Zahlungsvorgang beteiligt sind.  

Gerichtsstand, anwendbares Recht

Für Meinungsverschiedenheiten und Streitigkeiten anlässlich dieses Vertrages gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Alleiniger Gerichtsstand bei Bestellungen von Kaufleuten, juristischen Personen des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtlichen Sondervermögen ist Trebbin.  

Hinweis zur Online-Streitbeilegung

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die unter https://ec.europa.eu/consumers/odr zu finden ist. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit. Unsere E-Mail-Adresse finden Sie im Impressum. Stand: Januar 2024

Geltungsbereich

Verkauf und Lieferung erfolgen nur zu unseren nachstehenden Allgemeinen Verkaufsbedingungen. Abweichende Einkaufsbedingungen des Bestellers bedürfen zur Gültigkeit unserer schriftlichen Genehmigung. Stillschweigen gilt nicht als Genehmigung. Nebenabreden und Änderungen unserer Verkaufsbedingungen bedürfen zu ihrer Wirksamkeitkeit unserer ausdrücklichen schriftlichen Zustimmung. Diese Bedingungen gelten auch für alle zukünftigen Aufträge des Bestellers ohne Rücksicht darauf, ob wir in jedem einzelnen Fall auf sie Bezug nehmen.

Vertragsabschluss

Unsere Angebote erfolgen freibleibend. Eine Bestellung gilt auch als angenommen, wenn der Besteller von uns keine Bestätigung innerhalb von 14 Tagen nach Auftragseingang erhält. Bei Abschlussaufträgen verpflichtet sich der Besteller, die Ware innerhalb von 12 Monaten nach Auftragserteilung abzunehmen. Nach Ablauf dieser Frist sind wir berechtigt, bis dahin nicht abgenommene Ware ordnungsgemäß auszuliefern und zu berechnen. Kleinstaufträge unter EUR 75,- netto können aus Kostengründen nicht ausgeführt werden.

Preise

Unsere Preise sind freibleibend. Sie gelten für Lieferungen ab Werk ausschließlich Verpackung, die selbstkostend berechnet wird. Ab EUR 400,- netto pro Bestellung bzw. Lieferwert erfolgt der Transport franko Station, einschließlich Verpackung.

Die gesetzliche MwSt. ist in den Preisen nicht enthalten und kommt gesondert zur Berechnung. Wird unsere Leistung vertragsgemäß später als 4 Monate nach dem Vertragsabschluss erbracht, so können wir die Preise den Erhöhungen der Selbstkosten angemessen angleichen. Die Vertragspartner sind sich darüber einig, dass ein solcher Vertrag auch über den Zeitpunkt einer etwaigen Festpreisabsprache hinaus in jedem Fall Gültigkeit haben soll.

Gefahrenübergang

Der Versand erfolgt stets auf Gefahr des Bestellers, und zwar spätestens von dem Zeitpunkt an, an dem die Waren unser Werk oder Lager verlassen. Auf Wunsch des Bestellers wird die Sendung durch uns auf dessen Kosten gegen Diebstahl, Bruch-, Transport-, Feuer- und Wasserschäden sowie sonstige versicherbaren Risiken versichert.

Verzögert sich der Versand infolge von Umständen, die der Besteller zu vertreten hat, so geht die Gefahr vom Tag der Versandbereitschaft ab auf den Besteller über. Wir sind berechtigt, von diesem Tag an die Ware in Rechnung zu stellen.

Lieferzeitangabe

Die Lieferzeit beginnt ab Eingang der Bestellung bei uns bzw. ab Auftragsbestätigung. Die Lieferzeit ist eingehalten, wenn bis zu ihrem Ablauf die Ware das Werk verlassen hat oder die Versandbereitschaft mitgeteilt ist. Die Lieferzeit verlängert sich entsprechend bei unvorhergesehenen Störungen im Betrieb und / oder bei den Zulieferanten, insbesondere bei Maßnahmen im Rahmen von Arbeitskämpfen wie Streik und Aussperrung und sonstigen Fällen höherer Gewalt. Wir behalten uns vor, in solchen Fällen zu einem angemessenen späteren Zeitpunkt zu liefern. In Fällen nicht vermeidbarer Lieferfristüberschreitung erklärt sich der Besteller auch mit der Annahme von Teilsendungen einverstanden. Vorgenannte, von uns nicht zu vertretende Umstände oder Ereignisse berechtigen den Besteller nicht zum Rücktritt vom Vertrag.

Garantie / Mängelfristen

Für Waren, die Material- und Fabrikationsfehler aufweisen, gewähren wir eine Ersatzgarantie, wenn uns diese frachtfrei bzw. portofrei zurückgesandt werden. Beanstandungen über Gewicht, Stückzahl, Abmessungen und andere offensichtliche Mängel werden nur dann berücksichtigt, wenn sie spätestens 8 Tage nach Empfang der Ware schriftlich geltend gemacht werden. Bei verdeckten Qualitätsmängeln verlängert sich die Frist auf 4 Wochen nach Wareneingang.

Waren, die sich als unbrauchbar oder in ihrer Brauchbarkeit nicht unerheblich beeinträchtigt herausstellen, sind entsprechend und auf unsere Kosten auszubessern oder zu ersetzen. Weitergehende Schadenersatzansprüche sind ausgeschlossen.

Wir behalten uns vor, eine Ersatzlieferung abzulehnen und den Kauf rückgängig zu machen, wenn es sich nachträglich herausstellen sollte, dass wir Ansprüche des Bestellers bezüglich Beschaffenheit der Ware nicht befriedigen können.

Zahlung

Unsere Rechnungen sind zahlbar innerhalb 10 Tagen ab Rechnungsdatum in bar mit 2 % Skonto oder innerhalb 30 Tagen netto. Bei Nichteinhaltung unserer Zahlungsbedingungen sind wir ohne Mahnung berechtigt, vom Fälligkeitstag an Verzugszinsen und Spesen, welche uns durch Kreditinanspruchnahme bei den Geldinstituten entstehen würden, mindestens aber in Höhe von 2 % über dem Lombardsatz der Bundesbank zu berechnen. Stillschweigende Duldung einer Zielüberschreitung kann nicht ohne weiteres als Stundungseinwilligung angesehen werden. Hierfür bedarf es einer schriftlichen Abstimmung zwischen uns und Besteller.

Eigentumsvorbehalt

Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises und aller bestehenden oder zukünftig entstehenden Forderungen aus der Geschäftsverbindung mit dem Besteller unser Eigentum (Vorbehaltsware). Dies gilt auch dann, wenn Zahlungen auf besonders bezeichnete Forderungen geleistet werden. Bei laufender Rechnung gilt das vorbehaltene Eigentum als Sicherung unserer Saldoforderung. Be- und Verarbeitung der Vorbehaltsware erfolgen für uns, sodass ein Eigentumserwerb nach § 950 BGB nicht eintritt.

Wird die Vorbehaltsware mit anderen, uns nicht gehörenden Gegenständen verarbeitet oder untrennbar vermengt, so erwerben wir das Miteigentum an der neuen Sache im Verhältnis des Rechnungswertes der Vorbehaltsware zum Rechnungswert der anderen Waren zur Zeit der Verarbeitung oder Vermengung. Die so entstehenden Miteigentumsrechte gelten als Vorbehaltsware. Der Besteller darf die Vorbehaltsware bis auf Widerruf leihweise für uns in Besitz halten und nur im gewöhnlichen Geschäftsverkehr und zu normalen Geschäftsbedingungen veräußern oder zur Erfüllung von Werk- oder Werklieferungsverträgen verwenden, solange er nicht in Verzug ist. Der Besteller ist nicht berechtigt, die Vorbehaltsware zu verpfänden oder sicherheitshalber zu übereignen. Von einer Pfändung oder jeder anderen Gefährdung unserer Rechte hat er uns sofort schriftlich oder telefonisch zu benachrichtigen. Die Kosten einer gerichtlichen oder außergerichtlichen Intervention gehen zu Lasten des Bestellers.

Forderungen des Bestellers aus der Weiterveräußerung der Vorbehaltsware werden bereits jetzt bei uns abgetreten. Sie dienen in dem gleichen Umfang unserer Sicherung wie die Vorbehaltsware im Sinne von Abs. 1. Wird Vorbehaltsware nach Verarbeitung mit anderen nicht uns gehörenden Waren veräußert, so gilt die Abtretung nur in Höhe unseres Miteigentumsanteils an den veräußerten Sachen. Wird die Vorbehaltsware vom Besteller zur Erfüllung eines Werk- oder Werklieferungsvertrages verwendet, so wird diese Forderung im gleichen Umfang an uns im Voraus abgetreten wie vorstehend bestimmt.

Der Besteller ist berechtigt, Forderungen aus der Weiterveräußerung der Vorbehaltsware bis zu unserem Widerruf einzuziehen. Wir werden von unserem Widerrufsrecht Gebrauch machen und die Forderung selbst einziehen, sofern wir dies nach unserer Wahl für erforderlich halten. Wenn wir den Eigentumsvorbehalt geltend machen, so gilt dies nur dann als Rücktritt vom Vertrag, wenn wir dies ausdrücklich schriftlich erklären. Das Recht des Bestellers, die Vorbehaltsware zu besitzen, erlischt, wenn er seine Verpflichtungen aus diesem oder einem anderen Vertrag nicht erfüllt. Wir sind dann ohne Nachfristsetzung oder Rücktrittserklärung berechtigt, das Gelände des Bestellers zu betreten und die Vorbehaltsware selbst in Besitz zu nehmen und sie, unbeschadet der Zahlungs- und sonstigen Verpflichtungen des Bestellers, uns gegenüber durch freihändigen Verkauf oder im Wege einer Versteigerung bestmöglich zu verwerten. Der Verwertungserlös wird dem Besteller nach Abzug der Kosten auf seine Verbindlichkeiten angerechnet. Ein etwaiger Überschuss wird ihm ausgezahlt.

Sind der Eigentumsvorbehalt oder die Abtretung nach dem Recht, in dessen Bereich sich die Ware befindet, nicht wirksam, so gilt die dem Eigentumsvorbehalt oder der Abtretung in diesem Bereich entsprechende Sicherheit als vereinbart. Ist hierbei die Mitwirkung des Käufers erforderlich, so hat er alle Maßnahmen zu treffen, die zur Begründung und Erhaltung solcher Rechte erforderlich sind. Übersteigt der Wert der uns zustehenden Sicherung die Gesamtforderung gegen den Besteller um mehr als 10  %, so sind wir auf Verlangen des Bestellers insoweit zur Freigabe von Sicherheiten unserer Wahl verpflichtet.

Datenschutz

Die Daten unserer Kunden werden, soweit geschäftsnotwendig und im Rahmen des Bundesdatenschutzgesetzes (26 BDSG) zulässig, gespeichert und verarbeitet.

Erfüllungsort und Gerichtsstand

Erfüllungsort ist Trebbin. Bei allen sich aus dem Vertragsverhältnis ergebenen Streitigkeiten ist, wenn der Besteller Vollkaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich-rechtliches Sondervermögens ist, die Klage bei dem Gericht zu erheben, das für Trebbin zuständig ist. Wir sind auch berechtigt, am Sitz des Bestellers zu klagen.

Verbindlichkeit des Vertrages

Sollten einzelne Bestimmungen dieser Bedingungen, gleich aus welchen Gründen, unwirksam sein, so bleiben die übrigen Bestimmungen dieser Bedingungen voll wirksam.

Den Verkaufsbedingungen liegt ausschl. deutsches Recht zugrunde. Die Bestimmungen des internationalen Kaufrechts finden keine Anwendung.

Stand: November 2013

Augusta-Heckenrose
Werkzeugfabriken GmbH & Co. KG
Sportfeldstraße
D-14959 Trebbin

Wir suchen
ab Mai/Juni 2024 einen

Mitarbeiter (m/w/d)

im Bereich
Vertriebsinnendienst / E-Commerce /
Auftragsabwicklung

Gerne mit kaufmännischer Ausbildung oder Speditionserfahrung,
dies ist aber nicht Bedingung. Englischkenntnisse von Vorteil.

Kostenloser Versand ab einem Bestellwert von 65 €